Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++ Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++ Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++ Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++ Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++ Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++ Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++ Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++ Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++ Videos, Bilder und Spielberichte auf www.familakicker.de! +++

Die Bereiche "Bildergalerie" und "familakicker TV" sind aufgrund der am 25.05.2018 in Kraft getretenen EU-Datenschutzgrundverordnung *passwortgeschützt*

 

Das aktuelle Passwort kann bei unseren Trainern oder über das Kontaktformular erfragt werden. Es wird nur uns bekannten Personen mitgeteilt.

7:0 (3:0) gegen SV Curslack Neuengamme – mit einem Sieg geht's in die Ferien!

 

(29.09.2018 von Stefan V.) Nach dem Abpfiff durch den kurzfristig eingesprungenen Schiedsrichter Tommy, der übrigens das Spiel hervorragend leitete, gab es auf dem Schnakenbeker Sportplatz überall mehr als zufriedene Gesichter. Mit einem deutlichen 7:0 – Sieg gegen die 1. C-Jugend des SV Curslack-Neuengamme geht es für die familakicker nun in die Herbstferien. Zufrieden, weil unser Team den wieder zahlreich vertretenen Zuschauern ein ganz starkes Spiel bot. Über vorher vereinbarte 3 x 30 Minuten wurde noch mal richtig Vollgas gegen den Tabellenführer der Kreisklasse 29 aus Hamburg gegeben.

 

Anpfiff erstes Drittel. Der Ball lief schön durch die eigenen Reihen, mit wenig Kontakten zelebrierte man ein exzellentes Kurzpassspiel. Immer wieder überfallartig landeten präzise gespielte Bälle im Laufweg der Stürmer. Besonders Maxim erwischte einen Sahnetag. Tommy, der Schiri, sagte im Spiel, den möchte er mit nach Dassendorf nehmen. Nun, da kommt er doch her… Es war toll anzusehender Fußball, den sogar Gästeeltern lobten! Die familakicker verzichteten auf ein langes Abtasten, übernahmen gleich die Initiative. Das erste Tor - der wiedergenesene Mika sieht unseren Kapitän Lasse rechts außen frei stehen, spielt ihm direkt in den Lauf. Lasse zieht ab und eröffnete mit einem sehenswerten Schuss unter das Gebälk den Torreigen. Kurios: Dennis hatte Lasse 10 Sekunden vorher noch gesagt, dass er zu sehr im Zentrum stehen würde, sich mehr auf die Außenposition begeben soll. Bingo! Dann Lasse als Vorbereiter. Kurz vor dem Pausentee setzt dieser sich klasse auf der rechten Seite gegen mehrere Mitspieler durch. In der Mitte lauert wie so oft Diego. Dieser löst sich im richtigen Moment von seinem Gegenspieler. Lasse geht noch am Torwart vorbei, passt zu Diego – 2:0! Pause!

 

Zweiter Abschnitt. Wie immer großes Wechseln bei den familakickern. Die Null sollte weiter stehen, an unseren „Kein-Gegentor-Garanten“ Maxim, Benny, Jan-Luca und Egor hinten drin wurde nicht gewackelt. Im Mittelfeld und Sturm aber wurde wie besprochen dann ordentlich getauscht. Doch kein Abriss! Die eingewechselten Spieler passten sich sofort der Spielweise an. Nun war die Zeit für den nächsten Stürmer gekommen. Elyesa spielt zu Nils. Der bedient mit einem Zuckerpass Pietschi in der Mitte – Tooor, 3:0! Ich wiederhole mich – es war einfach nur schön anzusehen, wie unser Team an diesem  Tage kombinierte. Eine hervorragende Vorstellung. Pause!

                                                                                                 

Letzter Abschnitt. Wie in den Dritteln zuvor, die SG SSV/VfL übernahm die Initiative. Nun sollte es Schlag auf Schlag gehen. SVCN’s Nr. 16 rempelt Jason an. Der rempelt zurück. Ein gezielter Schlag in Jasons Gesicht. Unachtsamkeit aber in der Deckung des Gästespielers, Jasons Antworthaken sitzt – 1:1! Jason gestikuliert, zeigt empört auf seinen Gegenspieler! Auf einmal drückten beide die Köpfe aneinander… doch dann war Tommy zur Stelle und trennte die beiden Streithähne. Alles halb so wild, beide hatten sich danach wieder im Griff, so ist Fußball. Weiter ging’s. Max setzt sich halbrechts im Zentrum durch, schönes Abspiel zu Pietschi – 4:0! Dann der Hammer des Tages. Lasse lauert etwa 25 Meter vorm Tor. Dem Gästekeeper misslingt ein Abstoß. Der Ball landet Lasse genau vor den Füssen. Der läuft ein paar Schritte, zieht ab, Tooor! Der Ball schlug im Winkel des Curslacker Tores ein, ein Traumtor. Doch auch Jason musste noch einmal eingreifen. Einen scharfen Schuss auf sein Tor parierte er prächtig, sicherte im Nachfassen vor dem heranlaufenden Stürmer den Ball. Dann quasi im Gegenzug – unsere unverzichtbaren Chefs im Mittelfeld, Mika und Elyesa, passen sich den Ball zu. Abspiel zu Jakob, über dessen Rückkehr nach auskurierter Verletzung wir uns freuen. Jakob zu Sturmkante Diego! Diego zieht ab, Latte! Der Ball prallt zu Pietschi, Hattrick! Das dritte Tor unseres jüngsten Spielers, super! Den Abschluss machte dann der „Zweitjüngste“ selbst. Unsere Kobra Diego wird von Mika uneigennützig bedient, muss nur noch am zeitgleich mit Tommy über Sehstärken diskutierenden Torwart zum 7:0 – Endstand einschieben.

 

Die Zuschauer waren begeistert, die Trainer auch. Viele, so zum Beispiel auch Rainer, der Opa von Mika, bescheinigte dem Team eine starke Leistung. Was wir da sehen ist fleißige Trainingsarbeit! Vieles, was da gestern zu sehen war, hat Dennis am Freitag mit dem Team trainiert. Es ist für unsere weitere Entwicklung wichtig, dass der hohe Wert in Sachen Trainingsbeteiligung nicht nur so bleibt, sondern noch verbessert wird. Es hat seinen Grund, warum unser Team insbesondere am Ende seiner Spiele eine sehr hohe Trefferquote aufweisen kann - die Jungs sind fit.

                                                                

Danke an die 1. C-Jugend des SV Curslack-Neuengamme. Eine sehr sympathische Truppe mit freundlichen Eltern. Wir hoffen, Euch bald mal wiederzusehen, vielleicht ja bei unserem Hallenturnier. Vielen Dank auch an Tommy, der sehr kurzfristig als Schiedsrichter eingesprungen ist.

                         

Zu erwähnen sei noch, dass unter der Woche unser Team einen Ausflug nach Neu-Allermöhe unternahm und dort mit einem eher durchwachsenen Auftritt beim BFSV Atlantik 97 mit 5:1 (2:1) gewinnen konnte...

 

Nach den Ferien werden wir in der Vorbereitung auf Gegner treffen, die es richtig in sich haben! Wir Trainer freuen uns jetzt schon drauf!

Was für ein Krimi! familakicker siegen bei der JSG Sandesneben 2:1 (1:1)

 

 

(von Kathleen – 12.09.2018) Zum heutigen Auswärtsspiel gegen die JSG Sandesneben 2 reisten die familakicker und ihre zahlreichen Fans nach Linau.

 

Die Jungs waren hochmotiviert, nach dem Pokalaus am Dienstag gegen Sandesneben 1 sollte nun ein Sieg gegen Sandesneben 2 her. Dass das heutige Spiel aber eine der schwersten Partien in der KKA werden würde, war allen klar. Ohne Frage ist die JSG Sandesneben einer der Titelfavoriten.

 

 

Früh attackieren und die Gegner unter Druck setzen war die Ansage der Trainier. Und genau das taten die Jungs. 11:30 Uhr Anpfiff- die JSG hat Anstoß. Lasse erobert den Ball und spielt ihn vor das Tor, wo Diego zum 0:1 nach nur 6 Sekunden vollstreckt. Sensationell!!⚽️ Was für ein Start!

 

 

 

Sandesneben war sichtlich geschockt und wir hätten in den nächsten Minuten noch höher in Führung gehen können. Mehrere Chancen wurden leider vergeben. Mit der Zeit erholten sich die Gastgeber und es wurde ein packendes Spiel mit guten                           

Chancen auf beiden Seiten und tolle Paraden der Keeper. Durch zu viele Fehler unserer Jungs im Passspiel gelang es der JSG uns immer mehr in die eigene Hälfte zu drängen. Jason hatte gut zu tun im Tor. Noch vor der Halbzeit glichen die Gastgeber mit einem sehenswerten Kopfball verdient zum 1:1 aus.                                                                                                      

Nach der Halbzeit ging es weiter- ein offener Schlagabtausch und ein Spiel auf hohem Niveau. Beide Mannschaften schenkten sich nichts - nichts für schwache Nerven!                                 

 

 

In der 59. Minute dann aber, Freistoß von der Mittellinie für die familakicker. Maxim führt schnell auf den rechts startenden Max aus. Der Torwart der Gastgeber ist viel zu weit draußen und Max zieht eiskalt zum 1:2 ab. Riesenjubel auf Seiten der Schnakenbeker!! ⚽️

 

Nun hieß es alle mit nach hinten arbeiten, der Vorsprung gegen die favorisierte JSG musste gehalten werden. 

Die Gastgeber versuchten alles, aber unsere wieder mal hervorragende Abwehr hielt dagegen. Dann pfiff der Schiri endlich ab. 

Großer Jubel bei unseren Jungs - ein wichtiger Auswärtssieg!

 

Der Gegner hat uns heute viel abverlangt aber die Einstellung hat gestimmt und nun freuen wir uns über einen schwer erkämpften aber verdienten Sieg!! 

 

Nächsten Samstag am 22.09. geht's mit dem nächsten Heimspiel gegen den Möllner SV 2 weiter.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Familakicker